10.05.2017 Anreise mit Fähre, Travemünde-Lipeija LV

Nach einem gemütlichen Tag in Travemünde, laufen wir fast pünktlich aus dem Hafen. Das Meer ist fast verdächtig ruhig, was sich ABER noch ändern wird.
Zuerst wir für uns „krampfhaft“ ein passendes Zimmer gesucht, eine „Rolli-Suite“ fehlt leider, aber am Schluss bekommen wir eine passende Kabine. Die Ueberfahrt dauert doch 29 Std, deshalb sind wir schon froh, um ein passendes Kabeuschen !
Nach dem Ausladen in Lettland, fahren wir Morgens um 0100 direkt los Richtung RIGA, bei klarer Nacht und ca -4 Grad. Die Einfahrt zum schönen Camping Platz „verschlafen“ wir und so drehen wir eine grosse Runde durch die schon erwachende Stadt.
Auf dem Camping Platz sind wider erwarten nur wenige Teilnehmer der Seidenstrasse-Tour.

Wir erkunden gemütlich die sehr schöne Hauptstadt von Lettland, welche wir mit tausenden von Läufern des Riga-Marathon teilen.
15.5.2017 ALLE Reiseleiter UND WOMO mit Insassen sind bei kühlem aber sonnigem Wetter im Halbkreis versammelt und ALLE sind mehr als gespannt, WAS da nun kommen wird.
Wir werden mit sehr vielen Informationen für die gesammte Reise und die nächsten 2 Tage „gefüttert“!
In einem urtümlichen tiefen Keller aus dem Mittelalter essen wir unser gemeinsames Nachtessen,

Eingangs Tor zu altem Weinkeller

Deftiges Mahl in urigem Weinkeller

Die steile Wendeltreppe ist schon mal ein Testlauf für mich und unsere Gruppe…..mit Bravour bestanden, super!!