12.11. 2017 Verona – Como-Chiasso * Schweiz *


Ueber Peschiera sind wir schnell am Gardasee und möchten in Lazise oder Garda ein paar Stunden verbringen…ABER auch heute ist der Nebel „Spielverderber“ und lässt der Sonne keine Chance!!
Ueber Bergamo – Como- Chiasso reisen wir in unsere schöne Schweiz ein.

Nach über 7 Monaten Reise-Abenteuer, beschleicht uns ein komisches Gefühl!!!

Es dauert eine Weile, bis die beiden Zöllner begreifen, dass sie mir das „Carnet de passage“, welches wir für den IRAN benötigt haben, unbedingt abstempeln müssen.
Das heisst, dass unser Fahrzeug wieder in die Schweiz zurück geführt wurde!
Was sie aber sofort gesehen haben, sind unsere „falschen Kontrollschilder“ welche ich angenietet habe, um das Klauen zu erschweren!
Wir können aber die „echten Schilder“ schnell zeigen und dürfen weiterfahren!
Auf der Hauptstrasse fahren wir Richtung „Lugano“ und fahren spontan dem Wegweiser nach..“Lido“!
Solch eine „HERBSTPRACHT“ werden wir bald nicht mehr sehen!!

Wir stellen gerade noch unser WOMO ab und dann geht das heftige Gewitter über uns nieder…
Trocken und gemütlich warm haben wir es in unserer Wohnung, so ein bisschen Regen stört uns überhaupt nicht
Wir bereiten uns feine Hamburger zu mit Rösti und hoffen, dass ab Morgen die Sonne scheint.
Unsere Freunde Peter und Maia rufen uns an aus Bamberg, dort hat es heftig geschneit und gestürmt und den Verkehr lahm gelegt..wir plaudern eine ganze Weile und freuen uns sehr über den unerhoften Anruf..
Maia & Peter Walda und Walti waren ein tolles 4er-Gespann!!

Lustig:
Beim Nacht-Essen hat Walda laut aus dem Fenster gerufen:
Maia und Peter kommt, das Essen ist fertig!!
Eine Anspielung.. weil ich wieder einmal „zu viel gekocht habe“!!